Pink hair – don’t care! Wer mich bereits länger kennt, der weiß, dass ich immer für eine Überraschung gut bin. So habe ich mich ganz spontan dazu entschieden meine Haare PINK zu färben! Keine Sorge – die Farbe ist nicht permanent und wäscht sich im Laufe von ca. 2 Wochen komplett aus. Anlass meines Farbexperimentes war mein Besuch des Secret Island Festivals in Kroatien. Heute gebe ich euch 3 persönliche Tipps, die ihr beachten sollt, wenn ihr vorhabt, euch die Haare bunt zu färben. 

Beim ersten Versuch nicht die Haare selber tönen!

Diesen Fehler habe ich bereits im Winter gemacht. Meine Haare waren nach der Aktion nicht nur fleckig, sondern auch mega kaputt. Getönt habe ich mit einer billigen Farbe von Rossmann und ich muss auch nachhinein gestehen, dass ich keine Ahnung hatte, wie man so eine Tönung richtig aufträgt. Dieses Mal habe ich die Experten von J.7 München an meine Haare gelassen und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Ich wusste zum Beispiel nicht, dass die Tönung auf nasses Haar aufgetragen und einmassiert werden muss, damit die Farbe auch im Haar hält. Meine Haare wurden mehrmals mit der Maria Nila Colour Referesh Pink Pop Maske getönt. Die Tönung funktioniert nur auf blondiertem/hellem Haar. Also seid nicht enttäuscht, wenn bei euch das Ergebnis nicht so intensiv wie bei mit ausfällt. Meine Spitzen sind teilweise komplett weiß. 😉

Haare pflegen nicht vergessen!

Die chemische Tönung greift die Haarstruktur sehr stark an und deswegen wurden anschließend meine Haare mit einer feuchtigkeitsspendenden Haarkur von Maria Nila behandelt. Ich empfehle euch nach der Tönung nach den nächsten Haarwäschen ebenfalls eine Haarkur und Haaröl zu verwenden, da besonders die Spitzen durch die Farbe stark strapaziert werden und die Haare sich sonst sehr trocken und strohig anfühlen.

Mit nassen Haaren keine weißen Shirts tragen! 

Außer ihr wollt einen tollen Batik-Effekt auf euren Shirts erzielen. 😀 Nach dem Baden im Meer war mein ganzer Nacken und das Handtuch rosa verfärbt! Zum Glück ging die Farbe aus meinen Sachen komplett raus.

Nach knapp 1 1/2 Wochen ist die Farbe bei mir fast komplett raus gegangen und es ist nur noch ein leichter rosa/lila Stich in den Haaren zu sehen. Danke noch mal an die liebe Celiné von J.7 für diesen Look. Es war auf jeden Fall eine coole Erfahrung mal eine nicht ganz so alltägliche Farbe auf dem Kopf zu haben. Wie findet ihr das Ergebnis und wart ihr dieses Jahr schon auf einem Festival? Hier findet ihr meinen letzten Beauty Beitrag über den Balayage Trend.

 

 

You May Also Like

2 comments

Reply

Der Farbton gefällt mir richtig gut, die Farbe ist schön gleichmäßig. Danke für die Tipps. LG Romy

Reply

Deine Haare sehen so richtig cool aus. Ein perfekter Look für Festivals. Vielen Dank für die guten Tipps auch. Ich hätte z.B. niemals daran gedacht, dass die nassen Haare abfärben können. xxx

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu