Foto-Tour durch München

Foto-Tour durch München

Werbung | Im heutigen Beitrag zeigen Jessi von @jessy.ann und ich euch die coolsten Foto-Spots in München. Im Fokus des Beitrages steht das neue iPhone 11 Pro mit einem Drei-Kamera-System, welches wir ausgiebig bei unserer kleinen Tour testen durften. Die genauen Adressen der Foto-Spots habe ich für euch rausgesucht.

Spot 1: Dreifaltigkeitskirche

Die gold-türkise Eingangstüre der Dreifaltigkeitskirche in der Nähe vom Lenbachplatz/Stachus ist der perfekte Fotohintergrund für coole Outfit-Looks. Noch dazu ist das Innenleben der Kirche atemberaubend schön. Plus Punkt: Egal wann wir dort waren, es waren keine bzw. nur wenige Touristen am Spot. Ein echter Geheimtipp in München.

Pacellistraße 6, 80333 München

Spot 2: Gärtnerplatz

Der zentrale Platz in der Isarvorstadt ist der perfekte Spot für Frühstückdates, gesellige Vinorunden und lange Spaziergänge. Je nach Jahreszeit werden verschiedene Blumen am Platz angepflanzt. Wir gehen immer gerne zum Brunchen ins Cotidiano am Gärtnerplatz. Von hier erreicht man zu Fuß auch die Isar und kann sich im Szeneviertel von den verschiedenen Eindrücken inspirieren lassen.

Gärtnerplatz 3, 80469 München

Spot 3: Deutsches Museum, Isar & St. Lukas Kirche

Läuft man ab Gärtnerpaltz Richtung Isar entlang, kann man gleich mehrere coole Spots abklappern. Wir haben einfach unsere Augen offen gehalten und am Isarstrand gegenüber der St. Lukas Kirche Fotos gemacht. Ganz schön ist der Übergang über die Brücke Richtung St. Lukas Kirche.

Mariannenbrücke, 80538 München

Spot 4: Königsplatz

Am Königsplatz sind zurzeit in Rahmen der Stadtaktion „Sommer in der Stadt“ einige Schausteller und Attraktionen vor Ort. Ihr könnt sogar Riesenrad fahren und München von einer ganz neuen Perspektive betrachten. Das war definitiv unser persönliches Highlight bei der City-Tour. 🙂

Königsplatz 1, 80333 München

Neue Kamera-Features des iPhone 11 Pros

  • Drei-Kamera-System (Ultraweitwinkelobjektiv, Weitwinkelobjetiv und Teleobjektiv)
  • Erweitertes Sichtfeld durch die 3 Kamera-Systeme (Bildausschnitt kann nachträglich erweitert oder verkleinert werden)
  • 4K Videoaufnahmen mit 60 fps
  • Nachtmodus (weniger Bildrauschen und hellere Fotos trotz schlechteren Lichtverhältnissen)
  • Porträtmodus mit neuen Funktionen (damit ich fotografiere ich am liebsten)
  • Smart HDR (intelligente Lichtkorrektur von Bildbereichen)
  • Optische Bildstabilisierung (Videos verlaufen sehr flüssig ähnlich einem Gimbal)

Ich bin wirklich begeistern von den neuen Kamera-Features, der Akkulaufzeit und Display vom iPhone 11 Pro. Davor hatte ich mein iPhone XS Max und war bisher auch sehr zufrieden mit der Kameraqualität, aber das neue iPhone hat noch mehr zu bieten als man denkt. Für unseren nächsten Ausflug bin ich fototechnisch perfekt ausgerüstet und kann mein ganzes Kameraequipment unbesorgt daheim lassen. 🙂