Huawei Mate 10 Pro – das neue Lifestyle-Handy?

Huawei Mate 10 Pro – das neue Lifestyle-Handy?

Werbung | Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit o2 und Huawei

Wir entsperren unser geliebtes Smartphone durchschnittlich 75 Mal am Tag – meistens ohne einen wirklichen Grund. Unser Handy weckt uns jeden Tag in der Früh und vor dem Schlafengehen checken wir ein letztes Mal unseren Facebook, Instagram und E-Mail Account. Moment ich schaue noch schnell mein YouTube Video fertig an. Auf dem Weg zur Uni oder der Arbeit streamen wir Musik, schauen eine Folge unserer Lieblingsserie und beantworten unsere WhatsApp Nachrichten. Zwischendurch spielen wir das neuste Handygame, und wenn wir alles durchgeschaut haben, fangen wir einfach wieder von vorne an. Kein Wunder, dass zur heutigen Zeit fast kein Smartphone einen kompletten Tag ohne eine zusätzliche Akkuladung überlebt. Spätestens, wenn abends Google Maps benötigt wird, ist das Handy tot und man sitzt irgendwo in der Pampa fest. Mein neues Huawei Mate 10 Pro ist aber tatsächlichen diesen Ansprüchen mehr als gewachsen und hält den ganzen Tag ohne Probleme, auch bei intensiver Nutzung durch. Kein Wunder bei 4.000 mAh Akkukapazität. Und falls man doch ein wenig zu viel Insta Story gedreht hat, ist das Smartphone durch die Safe-Supercharge-Technologie bereits nach einer halben Stunde mehr als über 50 % vollgeladen.

Selfie mit der Frontkamera geschossen (Filter: Körnung)

Huawei Mate 10 Pro via o2

Ich bin schon seit über einem Jahr zufriedener Kunde bei o2 und habe mir erstmals überlegt, ob ich mir das neue Huawei Mate 10 Pro über einen neuen Vertrag vorbestellen soll. Wie das Schicksal so wollte, hat o2 mir das neuste Handy von Huawei zur Verfügung gestellt, um es für euch auf Leib und Niere testen zu können. Mittlerweile ist das Handy mein treuer Begleiter im Blogger-Alltag geworden. Ich habe davor das Huawei P9 (hier findet ihr ein paar gemachte Schnappschüsse damit aus meinem Urlaub) auf Empfehlung meines Freundes gekauft und 2 Jahre benutzt und deswegen war jetzt der Wechsel auf das neue Modell unproblematisch für mich. Ich finde, dass Huawei mit Abstand die beste und einfachste Android-Bedienung hat.

Leica Dual-Kamera meets KI

Gut, einen langen Tag hält das neue Flaggschiff von Huawei ohne Problem durch, aber wie schaut es mit der Kamera aus? Kann sie die hohen Ansprüche eines Blogger wirklich befriedigen? Heutzutage hat fast keiner mehr Lust ständig seine Spiegel- oder Systemkamera den ganzen Tag mit sich herumschleppen zu müssen. Von Funktionen wie Porträt bis zu 3D-Panorama wimmelt es nur in den Kameraeinstellungen des Handys. Was wirklich spannend ist, dass das Huawei Mate 10 Pro mit künstlicher Intelligenz (KI) arbeitet. Das Smartphone ist in der Lage, automatisch Hintergründe und Motive, wie einen Sonnenuntergang, Essen oder Tiere zu erkennen und darauf die Kameraeinstellungen auf das Bildmotiv selbstständig zu optimieren. Auch bei schlechten Lichtverhältnissen konnte mich die Smartphone-Kamera überzeugen. Die Leica Dual-Kamera arbeitet mit einer 12-Megapixel- und einer 20-Megapixel-Linse, einer Blendenöffnung von f1.6, einer optischen Bildstabilisierung und gleich zwei Bildprozessoren. Alle Fotos in diesem Beitrag wurden mit dem Handy gemacht. Meine Systemkamera lasse ich seit Neustem auch öfters zu Hause. 😉

Jetzt ratet mal, welches Bild mit meiner Systemkamera gemacht worden ist. Richtig, das Linke. 😉

Nachtaufnahme mit Blitzlicht

Das finde ich super 🙂

  • sehr starker Akku und schnelle Aufladung
  • PRO- und Porträtmodus ermöglichen jedes Wunschmotiv
  • gestochen scharfes 6.0 Zoll FullHD+ Display
  • funktioniert mit Android 8.0 (Hallo, coole Emojis. 😛 )
  • 8-GB-RAM Arbeitsspeicher – alles Apps laufen flüssig auch im Split-App-Modus
  • Handyschutzfolie ist bereits angebracht und eine Silikonhülle ist mit im Set enthalten
  • Dual-SIM: LTE wird bei beiden SIM-Karten unterstütz (praktisch im Ausland)
  • Moleskin Schreibset im Bundle verfügbar

Das finde ich schade 🙁 

  • kein AUX-Anschluss mehr vorhanden (Adapter für gleichzeitiges Laden und Musik hören muss extra gekauft werden)
  • beide Kameralinsen stehen ein wenig hervor (Empfehlung: Schutzhülle tragen)
  • keine Speichererweiterung mehr möglich

Ich werde mein neues Handy weiterhin im Alltag testen und schauen, wie sich die künstliche Intelligenz auf meine tägliche Handynutzung auswirken wird. Was mir bereits aufgefallen ist, dass mein Huawei Mate 10 Pro automatische die Bildschirmhelligkeit nach der Öffnung meiner Bilderbearbeitungsapps aufs Maximum hochschraubt. Das Handy kennt mich wohl schon sehr gut. 😉

Endlos surfen mit o2

Der Akku- und Kamerapunkt wäre so weit geklärt, aber neben den technischen Eigenschaften eines Smartphones fehlt noch eine wichtige Sache, die ein Handy erst zu einem richtigen Lifestyle-Produkt macht: Das geliebte Datenvolumen – wie soll man sonst unterwegs alle seine Apps durchgehend checken können. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie schnell bei mir meine 4 GB dank intensiver Instagram-Nutzung verbraucht werden. 😀

Bei o2 bekommt ihr das Huawei Mate 10 Pro gerade zu einem Anzahlungspreis von nur 19,- € und zu einem fairen monatlich Vertragspreis. Studenten, wie ich, können sich noch mehr freuen – o2 gewährt hierbei jeweils 5,- € Rabatt auf den neuen Vertrag und damit könnt ihr zusätzlich sparen. Beim Abschluss eines Huawei Mate 10 Pro Vertrages bis zum 31.12 kriegt ihr sogar zusätzlich zum Handy das Huawei MediaPad T3 7.0 Tablet geschenkt! Wenn das doch nicht das perfekte Weihnachtsgeschenk für Viel-Surfer und Huawei Fans ist. 😉 Das Handy ohne Vertrag kostet zurzeit im Shop 799,- €.
Falls ihr zurzeit kein Handy benötigt, aber auf der Suche nach einem neuen Top-Tarif seid, empfehle ich euch den o2 free M Vertrag genauer anzusehen. Mit diesem Tarif könnt ihr unbegrenzt Telefonieren und SMS schreiben und habt 10 GB LTE Max Datenvolumen monatlichen zur Verfügung.  Damit könnt ihr ohne Probleme unterwegs in HD streamen und euch täglich meine Instagram Story reinziehen. 🙂

Wie findet ihr das neue Huawei Mate 10 Pro und was mich brennend interessieren würde: Wie viel Datenvolumen verbraucht ihr in einem Monat? Ich wünsche euch noch einen schönen 2. Adventssonntag. P.S. Auf meinem Instagramaccount läuft bis heute Abend noch ein neues Gewinnspiel.

Normaler Modus vs. Portät