Da bin ich ja wieder! Ehrlich gesagt fällt es mir gerade relativ schwer einen richtigen Einstieg in den heutigen Beitrag zu finden. Was zum einen daran liegt, dass ich seit Wochen eine Schreibblockade habe. Viele verschiedene Gedanken schwirren mir täglich durch meinen Kopf. Wieso ich eigentlich nicht mehr wirklich zum Schreiben komme und was bei mir zurzeit so abgeht, erfahrt ihr im heutigen Life Update. Continue Reading

Da mein eigentlich schon fertiger Beitrag spurlos verschwunden ist, dachte ich mir, dass ich mich bei der neuen Version kürzerfassen werde. Mein Oktober war wirklich ereignisreich und gleichzeitig auch sehr anstrengend. Mein Kalender ist aus allen Nähten geplatzt und trotzdem habe ich es schlussendlich geschafft zwischen den ganzen Press Days, meiner Arbeit und der Uni noch ein wenig Zeit für mich zu finden. Wie sieht eigentlich mein Alltag als Blogger aus?  Continue Reading

Heute gibt es einen neuen Blogger Tipps Beitrag für euch. Ihr wisst ja, dass zwischen mir und Instagram eine Hassliebe herrscht, aber als Blogger ist für mich diese App einfach aus meinem Alltag nicht wegzudenken. In diesem Beitrag möchte ich euch 5 grundlegende Tipps zur erfolgreichen Nutzung von Instagram Stories geben: Wie kann man Instagram Stories effektiver nutzen und wie könnt ihr dadurch neue Follower für euren Account generieren?  Continue Reading

Der Juli war für mich ein wirklich spannender, aber gleichzeitig auch ein anstrengender Monat. Die ersten zwei Wochen habe ich hauptsächlich für meine Klausuren gelernt und ich bin jetzt wirklich froh alle Prüfungen für dieses Semester hinter mir zu haben. Als zusätzliche „Belohnung“ für die guten Noten war ich auf einigen coolen Events unterwegs. Unter anderem habe ich beim  ASUS * ZenFone Zoom S Photowalk in Düsseldorf teilgenommen.
Continue Reading

Mein letzter Monatsrückblick ist ja bereits ein Weilchen her, aber ich habe mir überlegt ihn wieder einzuführen. Natürlich falls es auch was Gescheites zu erzählen gibt und tatsächlich war der Juni sehr aufregend für mich. Ich habe neben paar coolen Events auch einen Sushi-Kochkurs besucht. Außerdem stand  für mich eine krasse Haarveränderung an.

Continue Reading

Freund XY: Hä? Freue dich doch, dass du etwas umsonst bekommst?! Musst ja eh nur ein Foto posten.

Natürlich freue mich darüber, dass ich durch meine Reichweite Gegenstände und Dienstleistungen „umsonst“ bekomme, aber ganz ehrlich, davon kann ich meine privaten Einkäufe und Rechnungen auch nicht begleichen. Leider ist auch „nur ein Foto“ keine Arbeit, die in einer Minute erledigt ist. Von dem Aufwand für einen Blogbeitrag möchte ich erst gar nicht anfangen. Klar könnte ich mein Paket aufreißen und so wie das Produkt gerade daliegt ein Foto davon schießen, aber ob es dann ansprechend genug ausschaut, ist eine andere Frage. Ich glaube, dass es den wenigsten Nicht-Bloggern überhaupt klar ist, dass hinter einem (Instagram-)Foto mehr als nur eine Produktplatzierung steckt. Wer bezahlt die Dekoration für das Foto? Wie bekommt man eine gute Qualität hin? Richtig, man muss sich eine Kamera und passendes Equipment anschaffen. Selbstverständlich möchte man nicht auf seinen Kosten für paar schöne Bilder sitzen bleiben. Jetzt könnte man auch behaupten: „Na gut, eigentlich braucht man das ganze Zeug ja nicht.“ Blöd, dass selbst die Bearbeitungsapps heutzutage etwas kosten und ganz ehrlich, würdet ihr dann noch Bilder liken und Accounts folgen, wenn diese nicht instagramable aussehen würden – auch, wenn wir alle genau wissen, dass diese Bilder eigentlich eh nur fake sind?  Continue Reading

Heute gibt es einige wertvolle Tipps für angehende Blogger. Welche Dinge sollte man vor dem Start beachten und wie viel Arbeit wirklich hinter einem Blog steckt, möchte ich euch heute erklären. Manche Sachen sind einem vielleicht vor der eigentlichen Blog-Gründung gar nicht bewusst. Continue Reading